Nicht nur Beton am Boden.
ESTRICHE

Estriche aus Vorarlberg & Tirol – Estriche bilden die Grundlage für jeglichen Oberbelag und verhelfen in Verbindung mit Fußbodenheizung oder Kühlung zu einem behaglichen Raumklima.

Seit Jahrzehnten arbeiten wir daran, die Einbautechnik sowie die Ausführungsqualität eines der wichtigsten Bauteile im Gebäude kontinuierlich zu verbessern. Doch nicht nur die Ausführung muss stimmen: Je nach Belastungsanforderung muss ein Estrich unterschiedliche Merkmale erfüllen, diese werden bei Küng Bodenbau entsprechend dimensioniert und bemossen. Estriche von Küng Bodenbau GmbH in Vorarlberg– wir steh‘n drauf !

ZEMENTESTRICHE

Zementestriche aus Vorarlberg & Tirol

Estriche auf Zementbasis werden als Verbundestriche – gleitend oder schwimmend verlegte Estriche – im Innen- und Außenbereich verlegt.

In Kombination mit einer Fußbodenheizung wird ein behagliches Raumklima geschaffen. Zementestriche können entweder als Unterlage zur Aufnahme von Bodenbelägen oder als oberflächenfertige Böden hergestellt werden. Zementestriche sind die meist verbauten Estriche im Westen Österreichs. Unsere Zementstriche Küng Bau Screed 25 und Küng Bau Screed 35 sind im Baubook® eingetragen.

NATURANHYDRIT FLIESSESTRICHE

Naturanhydrit Fließestriche aus Vorarlberg & Tirol

Estriche auf Naturanhydrit-Basis werden als Verbundestriche – gleitend oder schwimmend verlegte Estriche – im Innenbereich verlegt.

In Kombination mit einer Fußbodenheizung wird ein behagliches Raumklima geschaffen. Naturanhydrit Fließestriche können entweder als Unterlage zur Aufnahme von Bodenbelägen oder als oberflächenfertige Böden hergestellt werden.

Ein wesentlicher Vorteil gegenüber dem Zementestrich liegt in der geringeren Schichtstärke und der wesentlich höheren Einbauleistung, da diese flüssig eingebaut werden und nahezu selbst nivellierend sind. Naturanhydrit Fließestriche sind sehr schwindarm, daher können sie großflächig fugenlos eingebaut werden.

Nachteilig ist zu bemerken, dass Naturanhydrit Fließestriche für den Dauernassbereich ohne entsprechende Abdichtung nicht geeignet sind.

DÄMMUNGEN

Dämmungen aus Vorarlberg & Tirol

Bei den Dämmungen wird grundsätzlich zwischen Wärmedämmungen und Trittschalldämmungen unterschieden. Bei Wärmedämmungen steht die Wärmeleitfähigkeit im Vordergrund, bei den Trittschalldämmungen die Trittschallminderung. Dämmungen unterscheiden sich grundsätzlich in ihrer Materialzusammensetzung und sind als Plattenware verfügbar.

Häufig verwendete Materialien: EPS, XPS, PUR/PIR, Mineralwolle, Holzwolle uvm.

Küng Bodenbau verfügt über einen selbst entwickelten Schaummörtel, welcher unter der Marke Cretofloor SM® vertrieben wird. Da dieser Schaummörtel auf der Baustelle produziert wird und dieser aus 70% Luft besteht, verringern sich die Transportkosten wesentlich und verbessern somit die Ökobilanz.

AUSGLEICHSSCHÜTTUNGEN

Ausgleichsschüttungen aus Vorarlberg & Tirol

Ausgleichsschüttungen dienen zur Herstellung eines ebenen Bodenniveaus, zum Ausgleich von Deckenunebenheiten und zum Schutz der Elektro- und Installationsleitungen.

Ausgleichsschüttungen werden lose oder gebunden eingebaut. Häufig verwendet werden EPS-, Splitt-, Blähton- und Perliteschüttungen sowie Schaummörtel.

Küng Bodenbau aus Vorarlberg verfügt über einen im eigenen Estrichlabor entwickelten Schaummörtel, welcher unter der Marke Cretofloor SM® vertrieben wird. Da dieser Schaummörtel auf der Baustelle produziert wird und dieser aus 70% Luft besteht, verringern sich die Transportkosten wesentlich und verbessern somit die Ökobilanz.

TRENNLAGEN | DAMPFBREMSEN

Trennlagen und Dampfbremsen aus Vorarlberg & Tirol

Trennlagen dienen zur Trennung zwischen Ausgleichschüttung, Dämmung und Estrich. Sie bestehen überwiegend aus Kunststoffen (Baufolien).

Dampfbremsen haben neben der trennenden Funktion die Aufgabe, Wasserdampfströme zwischen Warm- und Kaltbereichen zu unterbinden, dadurch wird schädigende Kondensation in der Bodenkonstruktion verhindert. Dampfbremsen bestehen meist aus Kunststoffen oder Verbundmaterialien.